Alexander Moszkowski (1851-1934)

Homepage

Leben

Werke

Links

Kontakt
 
 
 

 

 
Alexander Moszkowski wurde am 15. Januar 1851 in Pilica im damaligen Russisch-Polen geboren. Seine Eltern wanderten im nächsten Jahr nach Breslau aus, wo er mit seinem Bruder (dem späteren Komponisten) Moritz Moszkowski aufwuchs.

Als junger Mann zog Alexander Moszkowski nach Berlin. Dort wurde Julius Stettenheim (1831-1916) auf ihn aufmerksam und engagierte ihn für sein Satireblatt "Berliner Wespen", bei dem er von 1877 bis 1886 tätig war. 

Allerdings gab es Differenzen mit Stettenheim, der den großen Anteil Alexander Moszkowskis an den "Berliner Wespen" nur widerwillig und spät einräumte. Alexander Moszkowski gründete daraufhin seine eigene Satirezeitschrift, die "Lustigen Blätter", die insbesondere in der Weimarer Zeit große Auflagen erreichten.